Brad Mehldau © David Bazemore

Brad Mehldau & Prague Radio Symphony Orchestra

Piano concerto

Veranstaltung abgelaufen

Info

Nur Brad Mehldau kann Standards oder Songs von den Beatles und sogar von Radiohead spielen, als wären es seine eigenen. Nun widmet sich der renommierte Jazzpianist Johann Sebastian Bach, über den Ludwig van Beethoven einmal gesagt haben soll: »Nicht Bach, sondern Meer sollte er heissen.« In der Tat übt das Meer der Bachschen Inspiration bis heute eine unendliche Anziehungskraft auf Musiker:innen und Musikliebhaber:innen aus. Das Prague Radio Symphony Orchestra interpretiert verschiedene Bach-Bearbeitungen u. a. von Igor Strawinski, Luciano Berio und Anton Webern. Dazu spielt Brad Mehldau jeweils eine thematische Improvisation und übernimmt den Solopart im von ihm komponierten Klavierkonzert. »Als professioneller Organist ließ Bach viel von seiner Erfahrung als kompetenter Improvisator in seine Musik einfließen. Zu seinen Lebzeiten war es die Virtuosität und Komplexität seiner Improvisationen, für die er am meisten bewundert wurde ... Etwa drei Jahrhunderte später greift Brad Mehldau diese Tradition auf und wendet sie auf seine eigene Hommage an Bachs Kunst an. [Er] untersucht die Gemeinsamkeiten der Werke verschiedener Keyboarder, Improvisatoren und Komponisten und macht die impliziten Parallelen zwischen seinen und Bachs Werken deutlich." (Timo Andres) 

Interpreten:

Brad Mehldau, Klavier

Prague Radio Symphony Orchestra

Clark Rundell, Dirigent

 

Programm:

Johann Sebastian Bach

Präludium und Fuge 10 e-moll BWV 855 (Das wohltemperierte Klavier, Band I) (Bearbeitung für Orchester: Igor Strawinski) (1722/1969)

Präludium e-moll BWV 855a (Klavierbüchlein für Wilhelm Friedemann Bach) (In der Bearbeitung für Orchester von Charles Coleman, nach Alexander von Silotis Klavierbearbeitung in h-moll) (1720 nach)

Fuga / Ricercata aus dem Musikalischen Opfer BWV 1079 (Bearbeitung für Orchester: Anton Webern) (1747/1935)

Contrapunctus XIX (Die Kunst der Fuge BWV 1080) (Bearbeitung für Orchester: Luciano Berio) (1742 vor/1745 ca./2001)

Mit improvisierten Interventionen von Brad Mehldau über Themen von Johann Sebastian Bach

***

Brad Mehldau

Konzert für Klavier und Orchester (2016–2018) (EA)

 

Jetzt Tickets sichern und fabelhafte Musik erleben!

Veranstalter: Wiener Konzerthausgesellschaft

Infos zum Veranstaltungsort

Wiener Konzerthaus - Großer Saal

Lothringerstraße 20
1030 Wien

Tickethotline: +43 1 58885

Landkarte anzeigen
Top