JET Specials © beyond - Hermine Karigl-Wagenhofer

JET Specials

Mi, 30.12.2020 - Do, 31.12.2020
Kammeroper, Wien

Die Gesundheit des Publikums steht an oberster Stelle. Beachten Sie bitte das Sicherheits- und Hygienekonzept der VBW.

JET Specials

Mi, 30.12.2020 - Do, 31.12.2020
Kammeroper, Wien

Die Gesundheit des Publikums steht an oberster Stelle. Beachten Sie bitte das Sicherheits- und Hygienekonzept der VBW.

Kundenchampion 2018

Termine

Info

Lieder und Tänze des Todes
Nirgends ist die vielbeschworene russische Seele so unmittelbar gegenwärtig wie in der russischen Musikliteratur: schwärmerisch und melancholisch, mit einer manchmal geradezu lustvollen Traurigkeit wird hier geliebt und gelitten. Ausgehend von Modest Mussorgskis Liederzyklus Lieder und Tänze des Todes begeben wir uns auf eine Spurensuche in die Welt der russischen Oper. Boris Godunov, der Spieler Herman, Aleko oder die Zarenbraut Marfa, sie alle sind Glückssucher, getrieben von einer  unbestimmten Gier nach Erfüllung ihrer Sehnsucht, ganz egal wonach. Liebe, wenn es sie gibt, ist auch immer in Todesnähe angesiedelt. Am Ende scheitern sie alle. Nicht ohne davor zumindest für einen Augenblick ihre Träume verwirklicht zu haben. Szenen und Arien von Modest Mussorgski, Peter Tschaikowsky, Nikolai Rimski-Korsakow und Sergei Rachmaninow.

Mit: Valentina Petraeva, Miriam Kutrowatz, Sofia Vinnik,
Andrew Morstein und Ivan Zinoviev
Klavier: Elizabete Šīrante

Der Fall Straus
Am Silvesterabend treffen sich fünf Singles in einer Bar. Man debattiert über die Liebe, über Treue und Untreue, über das, was war und was sein könnte. Man erzählt sich von zerplatzten Träumen, vom Glück, das zum Greifen nah schien, von Hoffnungen, die man noch nicht aufzugeben bereit ist – und kommt sich dabei Glas für Glas näher. Paare bilden sich, gehen wieder auseinander, ungeahnte Konstellationen entstehen, jeder lässt sich in dieser Nacht gerne auf ein Abenteuer ein. Erst recht, wenn dazu die unwiderstehliche Musik von Leo Fall und Oscar Straus erklingt.

Mit: Valentina Petraeva, Miriam Kutrowatz, Sofia Vinnik, Andrew Morstein und Ivan Zinoviev
Wiener Salonmusiker
Dirigent: Christoph Huber

Don Giovanni in progress
Jede/r glaubt, Mozarts Don Giovanni zu kennen. Und doch sieht jede/r ihn anderes. Don Giovanni in progress führt die nur scheinbar vertraute Geschichte des legendären Verführers aus drei verschiedenen Perspektiven vor. Und zwar so, als hätten sich drei in ihren stilistischen Mitteln denkbar unterschiedliche Regisseure des Stoffes angenommen. Eine Szenenfolge, die sich wiederholt, aber doch jedes Mal ganz andere, neue Einblicke und Interpretationen liefert. Wer ist Opfer, wer ist Täter, wer Gewinner und wer Verlierer? Nur so viel ist sicher: nichts ist, wie es scheint.

Szenische Einrichtung: Georg Zlabinger
Mit: Valentina Petraeva, Miriam Kutrowatz, Sofia Vinnik,
Andrew Morstein, Sebastia Peris und Ivan Zinoviev
Klavier: Elizabete Šīrante

Jetzt Tickets sichern und einen unterhaltsamen Abend genießen!

Veranstalter: Theater an der Wien

Infos zum Veranstaltungsort

Kammeroper

Fleischmarkt 24 / Drachengasse
1010 Wien

Tickethotline: +43 1 58885

Landkarte anzeigen

» Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Termine koordinieren

Ausgewählte Termine: 0

  • Doodle
  • WhatsApp
  • Mi., 30.12.2020 - 19:00JET Special: Der Fall Straus
  • Do., 31.12.2020 - 17:00JET Special: Der Fall Straus

Wir möchten auf Basis Ihrer (jederzeit widerrufbaren) Einwilligung Cookies zum Zweck der Verbesserung unserer Website und Analyse Ihres Userverhaltens sowie Social Media Plug-ins verwenden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.