José James

Mo, 08.07.2019 - 20:30
Porgy and Bess, Wien

Info

Der 1978 in Minneapolis geborene und in Brooklyn aufgewachsene José James zählt zu den vielseitigsten Jazzsängern der Gegenwart. Entdeckt wurde er Mitte der Nullerjahre vom Londoner Radio-DJ Gilles Peterson. Auf „The Dreamer“, James´ Debütalbum von 2008, begleitete ihn der Pianoveteran Junior Mance. Schon hier probierte sich James in mannigfaltigsten Stilen zwischen Bebop und Hiphop aus.

Mit dem belgischen Pianisten Jef Neve huldigte er 2010 dem großen Saxofonisten John Coltrane, der ihn schon in jungen Jahren geprägt hat. Das gemeinsame Album „For All We Know“, das Coltranes Arbeit mit dem melancholischen Sänger Johnny Hartmann fokussierte, war wohl die Basis dafür, dass sich das renommierte Jazzlabel Blue Note Records für James zu interessieren begann. Mit der auf Blue Note erschienenen Liedersammlung „No Beginning No End“ etablierte er sich endgültig.

Zwischen seinen hochkarätigen, auf interessante Weise aus heterogenem Material gefertigten Alben mit eigenen Kompositionen, erweist James regelmäßig seinen Idolen klingende Reverenz. Mit „Yesterday I Had The Blues“ verneigte er sich formvollendet vor der unvergesslichen Jazzikone Billie Holiday.

Auf seinem aktuellen Opus „Lean On Me“ würdigte José James den großen Soulsänger Bill Withers. Er verzichtet dabei darauf, besonders originell zu sein. Mit viel Gefühl und Musikalität schuf er sublime Varianten der unschlagbaren Originale. Von „Grandma´s Hands“ bis „Ain´t No Sunshine“, von „Use Me“ bis „Lean On Me“ reichte der Reigen der intensiven Neuinterpretationen. José James, der gesanglich lustvoll attackieren kann, versteht es, sich in den richtigen Momenten zurückzunehmen. Dann entsteht nicht selten so etwas wie Magie.

Jetzt Karten sichern und einen jazzigen Sommer in Wien genießen!

Veranstalter: Jazz Fest Wien

 

 

Infos zum Veranstaltungsort

Porgy & Bess

Riemergasse 11
1010 Wien

Tickethotline: +43 1 58885

Landkarte anzeigen

» Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln