Blue Bird Festival 2024_1500x644px_ © Ben Posch/Vienna Songwriting Association

Blue Bird Festival 2024

Do, 21.11.2024 - Sa, 23.11.2024
Porgy & Bess, Wien

21. bis 23.11.2024 / Porgy & Bess

Eine limitierte Anzahl von Early-Bird-3-Tagespässen ist im Vorverkauf zum ermäßigten Preis erhältlich!

Termine

Info

Die ersten Acts

20 Jahre Blue Bird!
Kaum zu glauben, dass bereits zwei Jahrzehnte seit der Geburtsstunde des Blue Bird Festivals vergangen sind: im November 2004 hat das Veranstaltergrüppchen, aus dem die Vienna Songwriting Association entstehen sollte, erstmals einen Konzertabend im Porgy & Bess organisiert. Damals war es ein Tribute für den jung verstorbenen englischen Songwriter Nick Drake, die Auftretenden präsentierten Huldigungen in Form von Covern von Drake-Songs. Im Jahr darauf expandierte man auf 3 Tage, womit ein Festival geboren war: das Blue Bird. An diesen 3 Tagen Ende November sollte in den kommenden Jahren die Crème de la Crème der in dieser musikalischen Ecke beheimateten Artists spielen - von Edwyn Collins bis Amanda Palmer, von Patrick Wolf bis Adam Green, von Porridge Radio bis The Magnetic Fields, von Owen Pallett bis Alice Phoebe Lou, Coeur de Pirate, Garish, Ariel Pink, Giant Sand, Gustav, Clara Luzia und viele mehr.

Auch im Jubiläumsjahr lädt das Blue Bird Festival wieder eine feine Auswahl an Songwritern, Musikerinnen und Bands ins Wiener Porgy & Bess ein. Early-Bird-Dreitagespässe gibt es ab sofort. Heuer wird es erstmals auch die Möglichkeit geben, Sitzplätze vorab zu reservieren, allerdings nur bei Ticketkauf direkt über das Porgy & Bess.

Hier sind die ersten Acts, die beim Blue Bird 2024 auftreten werden:

MYRIAM GENDRON (CAN)
Jahrelang hat die in Montreal lebende Myriam Gendron in U-Bahn-Stationen Leonard-Cohen-Songs gesungen. Als sie in ihrem Brotberuf im Buchhandel die Gedichte der Autorin Dorothy Parker kennen lernte, wollte sie sofort eigene Kompositionen aufnehmen. Ihre tiefe Liebe zu traditionellem Folk, aber auch die Freude an Avantgarde sind in ihrer Musik offenkundig. Ihr aktuelles Album „Mayday“ ist ein Meisterwerk. 

ZINN (AUT)
„Chthuluzän“ ist der Titel der neuen Platte der Wiener Gruppe ZINN. Damit bezieht sie sich auf die feministische Theoretikerin Donna Haraway. Die Erde ist am Ende - doch die Antwort darf nicht Technikoptimismus oder zynische Endzeitstimmung sein. Kluge Vorschläge und Argumente werden hier poetisch diskutiert.

EDNA MILLION (AUT)
„Anywhere is everywhere“, singt die Wienerin Edna Million, und „I made something out of nothing -like a song I sang for you“. Die junge Sängerin mit ihrer tiefen, nachdenklichen Stimme ist mit niemandem zu vergleichen. Edna Million zaubert mit knappen Worten wundersame Klanglandschaften und atmosphärische Räume, wie es nur wenige Musik:innen zuwege bringen.  

REVEAL PARTY (DEN)
Mit dem EP-Titel “You Stole a Year of my Life” verlangt die dänische Musikerin Emily Holm Nyhuus Wiedergutmachung für die verlorene Vergangenheit - und präsentiert gleichzeitig die Zukunft für trans Artists. Ihr Projekt nennt sich Reveal Party. Es ist erstaunlich, wie leichtfüßig hier harsche Kritik mit fast verträumten Melodien verbunden wird. Ihr Standpunkt ist: „Wenn Du nicht ehrlich bist beim Schreiben, warum schreibt Du dann überhaupt?“

 

Jetzt Tickets für das Blue Bird Festival sichern!

Veranstalter: Vienna Songwriting Association

Infos zum Veranstaltungsort

Porgy & Bess

Riemergasse 11
1010 Wien

Tickethotline: +43 1 58885

Landkarte anzeigen

Termin koordinieren

Ausgewählte Termine: 0

  • Doodle
  • WhatsApp
  • Do., 21.11.2024 - 20:00Blue Bird Festival 2024 3-Tages-Pass
Top