Burgtheater © Reinhard Werner

Zdenek Adamec

PETER HANDKE

Eine Szene

Alle Burgtheater-Termine finden Sie hier!

Zdenek Adamec

PETER HANDKE

Eine Szene

Alle Burgtheater-Termine finden Sie hier!

Veranstaltung abgelaufen

Info

REGIE FRANK CASTORF 
KÜNSTLERISCHE PRODUKTIONSLEITUNG SEBASTIAN KLINK 
BÜHNE ALEKSANDAR DENIĆ 
KOSTÜME ADRIANA BRAGA PERETZKI 
MUSIK WILLIAM MINKE 
LICHTDESIGN LOTHAR BAUMGARTE 
DRAMATURGIE SEBASTIAN HUBER 
VIDEODESIGN ANDREAS DEINERT

MIT MEHMET ATEŞÇİ , MARCEL HEUPERMAN , HANNA HILSDORF , MAVIE HÖRBIGER , FRANZ PÄTZOLD , MARIE-LUISE STOCKINGER , FLORIAN TEICHTMEISTER 

LIVE-KAMERA ANDREAS DEINERT , GEORG EISNECKER , OLGA KOSANOVIC 

TONANGLER*INNEN PHILIP PFLAMITZER , FLORA RAJAKOWITSCH , MATTHIAS ERMERT 

LIVE-CUTTER MANUEL BADER

Nur die Toten kennen Humpolec. Aus der kleinen böhmischen Stadt, auf halbem Weg zwischen Brünn und Prag, macht sich am Abend des 5. März 2003 der 18-jährige Schüler Adamec mit dem Überlandbus auf den Weg in die tschechische Hauptstadt. Dort übergießt er sich am nächsten Morgen auf dem Wenzelsplatz mit Benzin und zündet sich an. Am selben Ort hatte sich 1968 der Student Jan Palach aus Protest gegen die Okkupation der Tschechoslowakei durch sowjetische Truppen selbst verbrannt. So wie Palach seine Aktion „Fackel No. 1“ genannt hatte, so übertitelte Adamec seinen im Internet veröffentlichten Abschiedsbrief mit „Fackel 2003“.

„Zdeněk hat sich aus der Welt katapultiert, um zu protestieren gegen die Welt“, hieß es bei Handkes erster Beschäftigung mit der Figur in seinem Roman DIE OBSTDIEBIN von 2017. Die Unbedingtheit und Radikalität der Tat ist der Ausgangspunkt. Alle Begründungen für und Aufklärungen über die Tat und ihre Motive müssen versagen. Handkes Zdeněk Adamec ist kein trauriger Verlierer, nicht von existentiellem Ekel befallen, kein „Irrer“. Er ist Zdeněk Adamec und in der Welt und ihren Ordnungen hat er keinen Platz.

In Frank Castorfs Inszenierung ziehen sich die Spielerinnen und Spieler („… unsere Spielernamen? – Sind die Namen von uns Spielern“) die Figur Adamec wechselweise an und über und werden so von der handkeschen Gemeinschaft aus Beobachterinnen und Beobachtern, Erzählerinnen und Erzählern zu (Sich-ihren-)Teil-Nehmenden, Probierenden, Spielenden, zu Bewohnerinnen und Bewohnern einer Welt-Provinz namens Humpolec.

Jetzt Tickets sichern und einen tollen Theaterabend erleben!

Veranstalter: Burgtheater GmbH

Infos zum Veranstaltungsort

Burgtheater

Universitätsring 2
1010 Wien

Tickethotline: +43 1 58885

Landkarte anzeigen
Top