WINE BATTLE im Restaurant Handwerk - Saison 20/21

Mi, 02.06.2021 - 18:30
Restaurant Handwerk, Wien

Kundenchampion 2018

Termine

Info

Wenn zwei Schwergewichte der Kulinarik und edlen Reben gegeneinander antreten, dann natürlich beim WINE BATTLE im Restaurant Handwerk.  

Beim Battle, der sich über fünf Runden erstreckt, werden während des fulminanten 5-Gang-Menüs von Chef de Cuisine Christoph Stiglitz zwei Speisen sowie zwei Weine pro Gang gereicht. Sie verkosten die Weine ohne zu wissen, welcher Wein zu welchem Land gehört und können sich somit nur von Ihrem Geschmackssinn (ver)führen lassen. Im Anschluss an jeden Gang wählen Sie Ihren Favoriten und erfahren, ob Sie die Weine richtig erraten haben. Nach dem Dessert wird es spannend beim Battle, denn nun wird der Gewinner des Abends gekürt. Im Anschluss an den spannenden Kampf können Sie Ihre persönlichen Favoriten erwerben, um einen der edlen Tropfen auch zu Hause zu genießen. 
 
IHR GOURMET PROGRAMM:

  • 5-Gang-Menü
  • Moderierte Weinbegleitung
  • 1 Glas Aperitif zur Begrüßung

Jetzt Karten sichern und einen außergewöhnlichen Abend beim WINE BATTLE genießen!

 

WINE BATTLE PROGRAMM & TERMINE 

ÖSTERREICH VS. USA/KALIFORNIEN
4. NOVEMBER 2020 I 18:30 UHR 

California Dreamin’
Im November entführt Sie unsere Gourmetreise ins sonnige Kalifornien. 1769 setzten Franziskanermönche die ersten Rebsorten entlang der natur- und artenreichen Atlantikküste. Das trockene Klima verhinderte Pilzkrankheiten, und die Rebstöcke trugen üppig Früchte und gediehen prächtig. Heute weist Amerikas goldener Westen nicht nur eine kulinarische Spitzenstellung auf, im Wine State der USA übertreffen sich förmlich Superlativen. In Anbaugebieten wie z. B. dem bedeutenden Napa Valley oder Sonoma Valley, wird auf einer 200.000 Hektar großen Weinbauregion von unzähligen Winzern fast jede Rebsorte der Welt angebaut. Aus dem hervorragenden Repertoire an Reben, die den Ruhm dieses Weinbaugebietes ausmachen, empfehlen unsere Sommeliers Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Merlot oder Zinfandel.

 

ÖSTERREICH VS. NEUSEELAND
2. DEZEMBER 2020 I 18:30 UHR

Erlesene Weine, die von einzigartiger Natur erzählen 
Während sich Europas Rebstöcke im Winterschlaf befinden, blicken wir nach Neuseeland und widmen uns diesem relativ jungen aber herausragenden Weinbaugebiet. Das Traumland am anderen Ende der Welt, Sehnsuchtsland für Abenteurer und Freigeister, spielt am internationalen Weinparkett eine immer größer werdende Rolle. Unterstützt durch die vielseitigen klimatischen Bedingungen des Landes, mit tropischen Regenschauern, viel Sonnenschein und optimalen Bodenbedingungen setzen Neuseelands Winzer vor allem auf saubere und hochwertige Weinsorten. 
 

ÖSTERREICH VS. ARGENTINIEN
10. FEBRUAR 2021 I 18:30 UHR 

Wein von den Anden-Ausläufern
Die Weinkultur Argentiniens reicht zurück bis zu den spanischen Eroberern im 16. Jahrhundert. Sie brachten Reben mit und pflanzten sie auf den westlichen Vorbergen der Anden, wo heute noch der Wein in seinen zehn Anbaugebieten wächst. Rebmaterial kam in der Folge aber nicht nur aus Spanien, sondern auch aus Peru und Chile und nach und nach auch aus Italien und Frankreich. Bedingt durch die extreme Hitze und Trockenheit in Argentinien musste bereits von den frühen Siedlern ein Bewässerungssystem aus Staudämmen und Bewässerungsgräben angelegt werden, von dem der moderne Weinbau bis in unsere Tage profitiert. Die berühmteste Rebsorte Argentiniens ist der französischstämmige rote Malbec, der auf den Andenausläufern besser gedeiht als in seiner französischen Heimat Cahors: dunkel, robust, fruchtig und sehr aromatisch. Der wichtigste Weißwein des Landes ist der iberische charaktervolle Torrontés. Österreichs Weine dagegen sind vergleichsweise zart. Da und dort gibt es aber durchaus kräftige Gewächse, die dem freundlichen Wettstreit entspannt entgegensehen können.

 

ÖSTERREICH VS. PORTUGAL
10. MÄRZ 2021 I 18:30 UHR 

Kulinarisches Juwel am westlichen Rand Europas
Die Weintradition Portugals ist uralt, bereits im 12. Jahrhundert wurde Wein nach England verschifft. Der berühmte Portwein verdankt seine Geschichte den Handelskriegen zwischen Engländern und Franzosen im 17. Jahrhundert. Für Port wird der gärende Most mit Brandy versetzt und die Fermentation dadurch abgestoppt. Das Ergebnis ist ein süßer starker Wein und dürfte durch Zufall von einem Engländer entdeckt worden sein. Durch den hohen Alkolholgehalt war der Port zudem haltbar gemacht für die lange Reise zu den britischen Inseln, benannt ist er nach der Stadt Porto am Fluss Douro. Portugal, lange abgeschottet vom Rest Europas, verfügt über einen überaus reichen Schatz an heimischen Rebsorten. Zu den wichtigsten Weißweintrauben gehören Loureiro und Alvarinho, zu den Rotweintrauben Touriga Nacional, Tinta Roriz und Baga. Mit dem Sturz der Diktatur 1974 und dem EU-Beitritt 1986 trat ein starker Modernisierungs- und Investitionsschub ein, in dessen Folge auch die trockenen Rot- und Weißweine über die Landesgrenzen hinaus berühmt wurden.

 

ÖSTERREICH VS. ITALIEN
07. APRIL 2021 I 18:30 UHR 

I sapori d‘Italia
Wein gehört in unserem südlichen Nachbarland zum kulinarischen Alltag. In der Gastronomie kommt seit jeher guter offener Hauswein aus der Region auf den Tisch, getrunken wird anders als in Österreich vorwiegend zu den Mahlzeiten. Weinbau gibt es in allen zwanzig Regionen des Landes von den nördlichen Alpenrandgebieten mit kalkhaltigen Böden bis zu den südlichen vulkanischen Inseln nicht weit von Afrika. Chianti, Barolo, Brunello, Prosecco oder Soave sind wohl die bei uns bekanntesten, in allen wird Wein mit Herkunftsgarantie (DOC oder DOCG) produziert. Die berühmteste und meistangebaute Rebsorte ist der rote Sangiovese für unter anderem Chianti und Brunello. Italien weist neben den DOC-Weinen eine große Vielfalt an Rebsorten und ihren Varietäten auf. In Zeiten des Klimawandels ist diese Genreserve von unschätzbarem Wert.

 

ÖSTERREICH VS. CHILE
05. MAI 2021 I 18:30 UHR 

Das Bordeaux Südamerikas
Bereits im 16. Jahrhundert kamen mit den Spaniern die ersten Weinreben nach Südamerika. Die saftigen Hügel, das mineralreiche Wasser und die Nähe zum Ozean machten Chile rasch zu einem wahren „Paradies für den Weinbau“. Die hervorragenden klimatischen Bedingungen bringen heute international preisgekrönte Spitzenweine hervor. Vor allem Rotwein dominiert den Anbau. Die Sorten: Cabernet Sauvignon, Merlot oder Syrah und der typisch chilenische Carménère - eine feine Bordeaux Rebsorte. Stark im Kommen sind auch frisch-fruchtige Weißweine aus der Region. Chardonnay, Sauvignon Blanc oder Riesling gedeihen vor allem in Küstennähe ausgezeichnet und werden beim Wine Battle den österreichischen Vergleich antreten.

 

ÖSTERREICH VS. AUSTRALIEN
02. JUNI 2021 I 18:30 UHR 

We have kangaroos in Australia
Auf diese Battle freuen wir uns besonders, wird doch – speziell in den USA – Austria gerne mit Australia verwechselt. Neben dem Namen ist der Weinbau ein verbindendes Element. In Down Under wird wegen des warmen Klimas und der roten eisenhältigen Erde mit sandigem Lehm hauptsächlich Rotwein angebaut, die wichtigste Rebsorte ist der dunkle sinnliche Shiraz. Es gibt aber auch bemerkenswerte Weißweine u.a. Rieslinge und lässt das eine oder andere Grüne-Veltliner-Experiment die Weinwelt aufhorchen. Australien als sechstgrößte Weinbaunation der Welt steht gleichermaßen für billigen Massenwein und hochexklusive Spitzenweine. Die sechsundzwanzig Weinzonen des Kontinents liegen im kühleren Süden und Südwesten. Eine der größten Bedrohungen für den australischen Weinbau ist der durch den Klimawandel verursachte massive Wassermangel.

 

Veranstalter: Hotel Wimberger GmbH

Infos zum Veranstaltungsort

Restaurant Handwerk

Neubaugürtel 34-36
1070 Wien

Tickethotline: +43 1 58885

Landkarte anzeigen

» Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Termin koordinieren

Ausgewählte Termine: 0

  • Doodle
  • WhatsApp
  • Mi., 02.06.2021 - 18:30WINE BATTLE - Österreich vs. Australien

Wir möchten auf Basis Ihrer (jederzeit widerrufbaren) Einwilligung Cookies zum Zweck der Verbesserung unserer Website und Analyse Ihres Userverhaltens sowie Social Media Plug-ins verwenden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.