Herbie Hancock

Do, 02.07.2020 - 19:30
Wiener Staatsoper, Wien

Info

Seit mehr als vier Jahren arbeitet Jazzpianistenlegende Herbie Hancock an einem neuen Album. Die Zeichen stehen gut, dass er dieses im Sommer beim Jazz Fest Wien präsentieren wird. Man kann jedenfalls gespannt sein, was Hancock anlässlich seiner ausgewählten Auftritte zum 80sten Geburtstag diesmal ausgebrütet hat.

Der 1940 in Chicago geborene Hancock hat sich im Laufe seiner langen Karriere auf unterschiedlichste Art künstlerisch ausgedrückt. Sein Solodebütalbum „Takin´ Off“ von 1962 auf dem renommierten Label Blue Note hielt mit „Watermelon Man“ seinen ersten Hit bereit. Der Faden riss nie. Frühe Kompositionen wie „Cantaloupe Island“ und „Maiden Voyage“ wurden zu Jazzstandards.

Von 1963 bis 1968 prägte Hancock im zweiten Quintett von Miles Davis dessen revolutionäre Sounds entscheidend mit. Er kreierte in jenen Jahren auch sublime Soundtracks wie „Blow Up“ und „The Prisoner“. Für drei gewaltige Fusion-Alben gründete er seine geniale Mwandishi-Band. Dann bog er Richtung Funk ab und etablierte ab 1972 seine „The Headhunters“, mit denen er Hits wie „Chameleon“ und „Actual Proof“ lancierte.

Es folgten stilistisch unstete Jahre mit hervorragenden Alben. Hancock zelebrierte Disco mit „Sunlight“ und wechselte zu Electro mit dem Welthit „Rockit“. In den Achtzigern spielte er plötzlich parallel zu höchst progressiven Projekten straighten Jazz in seiner Allstar-Band „V.S.O.P.“, zu der u.a. Trompeter Freddie Hubbard zählte. Später schreckte er auch nicht vor Pop- und Elektronikalben wie „Future 2 Future“ zurück. Für „River: The Joni Letters“, seine Hommage an Joni Mitchell, erhielt er 2008 bei den Grammys die Auszeichnung „Album Of The Year“.

Seine wohl intensivste künstlerische Freundschaft unterhält Hancock mit dem Saxophonisten Wayne Shorter, mit dem er seit 1963 immer wieder spielte. 2014 verfasste Hancock, ein praktizierender Buddhist, mit „Possibilities“ eine sehr ehrliche Autobiographie. Die 80 Jahre, die er schon auf der Welt ist, merkt man ihm keineswegs an.

Jetzt Tickets sichern und den Großmeister live am Jazz Fest Wien erleben!

Veranstalter: Jazz Fest Wien

Infos zum Veranstaltungsort

Wiener Staatsoper

Opernring 2
1010 Wien

Tickethotline: +43 1 58885

Landkarte anzeigen

» Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln