João Bosco © Porgy & Bess

Veranstaltung abgelaufen

João Bosco

Info

Der brasilianische Sänger und Gitarrist João Bosco ist einer der Helden der Música Popular Brasileira. Entdeckt von Vinicius de Moraes, gefördert von Tom Jobim. Mehr als 250 Songs hat Bosco komponiert, viele von ihnen haben ihren festen Platz in der brasilianischen Alltagskultur. Joao Bosco formte seine Einflüsse aus Rock, Jazz, afrikanischer und arabischer Musik zu einer einzigartigen Mixtur, die über die Grenzen Brasiliens hinaus bekannt geworden ist. Er besingt die Liebe und den Karneval und prangert zugleich soziale Missstände an. Seinen Samba „O Bebado e a Equilibrista“ machte Elis Regina in den 70er Jahren zu einer Hymne gegen die damalige Militärdiktatur in Brasilien.

Den brasilianischen Sänger und Gitarristen João Bosco muss man live erleben. Seine Konzertalben sind dementsprechend auch um einiges genialer als seine Studioaufnahmen. Da gilt voller Körpereinsatz. Bosco wirkt wie ein Perkussionist mit Gitarre und Stimme. Er präsentiert eine Mischung aus „Mouth-Percussion“, vibrierend rhythmischem Spiel und textlosem Gesang. Auf der Gitarre flitzt er in irrsinniger Geschwindigkeit umher, stoppt unvermittelt, trommelt auf den Saiten besser als jede Beatbox. Aber er kann auch sehr melancholisch spielen. Und genau diese Mischung macht das João Bosco Quartet so unverwechselbar.

Erleben Sie jetzt einen angenehmen Abend im Porgy & Bess!

Veranstalter: Jazz Musicclub Porgy u. Bess

Infos zum Veranstaltungsort

Porgy & Bess

Riemergasse 11
1010 Wien

Tickethotline: +43 1 58885

Landkarte anzeigen

» Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln