Figaro oder der letzte Schnitt © Wiener Lustspielhaus

Veranstaltung abgelaufen

Figaro oder ein toller Schnitt

Info

Nach dem letztjährigen Erfolg von Don Giovanni findet der „Da Ponte-Zyklus“ im Wiener Lustspielhaus 2017 seine Fortsetzung: Diesmal treibt sich Figaro am Wiener Hof um...

Adi Hirschal übernimmt in der aktuellen Produktion erneut mehrere Rollen: Intendant, Regisseur sowie eine der Hauptrollen. Mit ihm spielt ein wunderbares Ensemble mit guten Bekannten aus dem Vorjahr, u.a. Gabriele Schuchter, Gottfried Neuner und Peter Lodynski.

Figaro - oder ein toller Schnitt Schauplatz des Figaro ist die erfolgreiche Schönheits-Klinik Almaviva, geführt vom notorischen, aber etwas in die Jahre gekommenen, Schwerenöter Dr. Graf und dessen Ehefrau Rosalie, genannt „Die Gräfin“. Dr. Grafs Interesse an seiner Gattin ist im Abnehmen. Wie unbedacht, wo doch die Existenz der Klinik am finanziellen Tropf von Rosalies Vermögen hängt. Es drängen der
karrierebewusste Haarkünstler und Starcoiffeur Figaro und seine attraktive Verlobte Susanna, die rechte Hand Rosalies, ins Imperium des Dr. Graf. Ohne besonders ausgeprägten Realitätssinn ist Figaro dennoch sympathisch und platzt vor Phantasie. Sein Motto lautet: "Ich bin berühmt! Nur - keiner weiß es!“. Der junge, attraktive Chirurg, Dr. Angelo Cherobino, übertrifft mit seiner ausgeprägten Libido sogar Dr. Graf und sorgt als Spielfigur manch weiblicher Intrige für entsprechende Verwirrung. Es wuchert und wächst also im Dschungel der Lust. Aus den Tiefen der Vergangenheit auftauchend verfolgt die rätselhafte Punk Lady Marcella ihre eigenen, undurchsichtigen Pläne. Einzig und allein Anton, der gütige Gärtner, genannt "Onkel Toni", versucht Ruhe und Ordnung in dieses Tollhaus der Liebe zu bringen...

In Max Grubers Abwandlung des klassischen Da Ponte Librettos spitzen sich die turbulenten Verwicklungen und Verstrickungen geschäftlicher und privater Interessen in höchst heutiger Weise zu. Die ewig gültigen Themen der klassischen Vorlage werden dabei aktuell neu besprochen. Denn im Geschäft mit der Schönheit, und im Kampf um dieses Geschäft, zeigen sich alle Facetten des menschlichen Strebens und Sehnens nach Macht, Reichtum und Liebe, vor allem aber auch danach, dem Alter ein Schnippchen zu schlagen.

Erst unter der Gurkenmaske zeigt so Mancher sein wahres Gesicht. Das Streben nach Attraktivität und nach dem „Geliebt werden“, ist ein ewiges Topos des Theaters. Das Wiener Lustspielhaus ist prädestiniert, dieses unerschöpfliche und stets aktuelle Thema aufs Neue zu verhandeln.

Besetzung

Dr. Graf Adi Hirschal
Rosalie Graf, genannt „Die Gräfin“ Gabriele Schuchter
Susanna Jennifer Newrkla
Figaro Gottfried Neuner
Marcella Gisela Salcher
Dr. Angelo Cherobino Boris Alexander Popovic
Anton, genannt „Onkel Toni“ Peter Lodynski
Barbarina, genannt „Babsi“ Bernadette Kizik
Regie Adi Hirschal
Buch Max Gruber
Musikalische Leitung Thomas Mahn
Choreografie Ferdinando Chefalo
Kostüme Maddalena Hirschal
Bühne Eduard Neversal
Maske Zoe Marvie

Jetzt Karten für Figaro - oder ein toller Schnitt im Wiener Lustspielhaus sichern!

Veranstalter: Wiener Lustspielhaus

Infos zum Veranstaltungsort

Wiener Lustspielhaus

Am Hof
1010 Wien

Tickethotline: +43 1 58885

Wiener Lustspielhaus, Am Hof , 1010 Wien

» Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Downloads